Straffen Sie Ihre Vagina mit diesen Tipps!

Eine enge Vagina ist der Traum jeder Frau. Oft hört man Männer darüber reden: Eine enge Vagina sorgt für feineren Sex. So erleben es die Frauen! Dennoch gibt es viele Frauen mit einer so genannten “breiten Vagina”. Viele von ihnen fühlen sich dabei sehr unsicher. Glücklicherweise gibt es Möglichkeiten, die Vagina so zu trainieren, dass sie sich wieder enger anfühlt!

Eine ‘breite’ Vagina

Die Vagina ist eigentlich nichts anderes als ein Schlauch, der aus verschiedenen Ringen aus elastischem Gewebe besteht. Dieses Gewebe kann sich weit ausdehnen, zum Beispiel beim Sex oder bei der Geburt. Nachdem die Vagina gedehnt wurde, kehrt sie in ihren ursprünglichen Zustand zurück. Eine Vagina kann also nicht wirklich breiter oder enger werden.

Ob sich eine Vagina eng anfühlt, hat mit der Stärke der Beckenbodenmuskeln zu tun, die um die Vagina herum liegen. Diese Muskeln steuern unter anderem die Harnwege, die Vagina und den Anus. Wenn Frauen älter werden, erschlaffen diese Muskeln ein wenig mehr. Auch der Übergang und die Geburt eines Kindes beeinflussen die Spannung dieser Muskelgruppe. Dies kann dazu führen:

  • Inkontinenz
  • Weniger Gefühl beim Sex oder bei der Masturbation
  • Weniger Gefühle für den Partner beim Sex
  • Es ist schwierig, einen Höhepunkt zu erreichen, sowohl mit der Frau als auch mit ihrem Partner.

Negative Gefühle aufgrund einer weiten Vagina

Eine weite Vagina kann von einer Reihe negativer Gefühle begleitet sein. Viele Frauen haben zum Beispiel wenig Selbstvertrauen, wenn es um Sex geht. In vielen Fällen wirkt sich dies wiederum negativ auf die intimen Momente aus, die sie mit ihrem Partner erlebt. Der Partner kann auch anfangen, sich frustriert zu fühlen, wenn in diesen intimen Momenten die richtige Stimulation fehlt, um einen Höhepunkt zu erreichen.

Darüber hinaus führen die Folgen einer weiten Vagina zu viel Scham. Vor allem, wenn die betroffene Frau an Inkontinenz leidet. Manche Frauen meiden daher bestimmte soziale Aktivitäten, aus Angst, unbeabsichtigt Urin zu verlieren.

Behandlungen zur Korrektur einer breiten Vagina

Vaginalstenose: Perineoplastik

Dies ist eine Operation, die unter Narkose erfolgt. Die gedehnten Muskeln an der Innenseite der Vagina werden zusammengeführt und das überschüssige Gewebe entfernt, so dass der Durchmesser der Vagina kleiner wird. Nach einigen Tagen werden Sie wieder bequem herumlaufen können. Die Ärzte raten Ihnen, eine Woche lang zu Hause zu bleiben, damit die Wunde gut heilen kann. Nach etwa einem Monat wird die Wirkung spürbar sein.

Eine Perineoplastik kostet im Durchschnitt zwischen 2000 und 3500 Euro, je nach Chirurg, Behandlungsort und Schwierigkeitsgrad. Denken Sie daran, dass Konsultationen und Nachsorge zu höheren Kosten führen können. Es ist möglich, dass die Versicherung die Operation erstattet, vorausgesetzt, es gibt medizinische Gründe, sich der Operation zu unterziehen.

Festigende Gele

Straffungsgele sind eine vorübergehende Lösung für eine weite Vagina, da sie das Gefühl einer gespannten Vagina vermitteln, ohne sie tatsächlich zu straffen. Sie werden bei der Anwendung sofort ein Kribbeln spüren, wodurch Ihre Vagina empfindlicher wird und sich enger anfühlt. Das Straffungsgefühl kann einige Stunden anhalten, so dass Sie eine lange Schlafsitzung mit nur einer kleinen Menge Gel genießen können.

Übungen der Beckenbodenmuskulatur

Die Beckenbodenmuskeln bilden zusammen eine Gruppe von Muskeln, die Gebärmutter, Blase, Rektum und Dünndarm stützen. Die Muskelgruppe spielt eine wichtige Rolle bei Blasen- und Inkontinenzproblemen, aber auch bei der Sexualfunktion. Kräftige Beckenbodenmuskeln sorgen für ein strafferes Gefühl der Vagina und können die Intensität des Orgasmus bestimmen. Um diese Muskelgruppe leistungsfähiger zu machen, gibt es spezielle Übungen für die Beckenbodenmuskulatur. Auch Kegelübungen genannt.

Um zu spüren, wo sich die Beckenbodenmuskeln befinden, versuchen Sie am besten, Ihren Urin beim Wasserlassen anzuhalten!

Trainieren Sie Ihre Beckenbodenmuskulatur in 7 Schritten

  1. Finden Sie eine bequeme Position. Sie können auf einem Stuhl sitzen oder sich auf den Rücken legen. Denken Sie daran: Im Liegen sollten Ihre Gesäss- und Bauchmuskeln entspannt sein. Dann legen Sie die Arme nach unten zu sich und ziehen Sie die Knie gegeneinander.
  2. Die Muskelgruppe 5 Sekunden lang anspannen. Können Sie das nicht tun? Dann gehen Sie für 3 bis 5 Sekunden.
  3. Entspannen Sie Ihre Muskeln für 10 Sekunden. Die Muskeln dürfen nicht überlastet werden.
  4. Wiederholen Sie die Übung 10 Mal.
  5. Führen Sie diesen Übungssatz 3 bis 5 Mal am Tag durch. Auf diese Weise machen Sie die Muskelgruppe im Laufe der Zeit immer stärker und kräftiger. Normalerweise sehen Sie die Ergebnisse nach 4 bis 6 Wochen, obwohl es bei einigen Frauen etwas länger dauern kann.
  6. Aufbau von Muskelverspannungen bis zu 10 Sekunden. Sie tun dies, wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie die Muskeln 5 Sekunden lang ohne Anstrengung halten können.
  7. Führen Sie diese Übung regelmäßig durch. Wo auch immer Sie sind und was auch immer Sie tun: bei der Hausarbeit oder sogar während der Arbeit. Niemand bemerkt es!

Andere nützliche Übungen

Beim Training der Beckenbodenmuskulatur ist auch zu bedenken, dass diese mit größeren Muskelgruppen wie Bauch- und Gesäßmuskeln verbunden ist. Sie können also auch bestimmte Übungen durchführen, um diese Muskeln zu trainieren, so dass Sie indirekt Ihre Beckenbodenmuskulatur stärken.

  • Beintraining. Spannen Sie die Beckenbodenmuskulatur an und ziehen Sie die Beine hoch. Halten Sie dies für 5 Sekunden. 10 Mal wiederholen.
  • Kniebeugen. Stehen Sie aufrecht mit etwas gespreizten Beinen. Lassen Sie Ihre Knie durchhängen, wobei das Gesäß zurück und die Arme nach vorne gestreckt sind. Halten Sie diese für einen Moment und stehen Sie dann langsam wieder gerade.
  • Heben Sie Ihr Bein an. Legen Sie sich flach auf den Rücken und heben Sie 5 Beine an. Halten Sie es 5 Sekunden lang in der Luft und bringen Sie es dann langsam wieder nach unten. Beine wechseln.
  • Die Brücke. Legen Sie sich flach auf den Rücken und knien Sie die Knie hoch. Drücken Sie dann Ihre Hüften nach oben, halten Sie dies für einige Sekunden und senken Sie dann langsam die Hüften wieder nach unten.

Spielzeug zum weiteren Training der Beckenbodenmuskulatur

Ein hervorragendes Hilfsmittel zum Training der Beckenbodenmuskulatur sind Vaginalkugeln. Sie führen diese Spezialkugeln vaginal ein und halten sie durch Straffung der Beckenbodenmuskulatur an Ort und Stelle. Sie haben auch ein gewisses Gewicht, um Ihre Muskeln bei der Ausführung Ihrer Übungen noch mehr zu fordern.