Stinkender Penis? Die möglichen Ursachen und Lösungen!

Sagen wir einfach, dass Ihr Penis nicht nach Blumen riecht. Niemand tut das. Riecht es zwischen Ihren Beinen anders? Dann könnte vielleicht mehr dahinter stecken. Normalerweise ist es unschuldig und leicht zu beheben, aber manchmal ist ein Arztbesuch erforderlich. In diesem Blog erzählen wir die möglichen Ursachen und einige Lösungen!

Stinkender Penis

Ein stinkender Penis ist etwas, worüber man sich Sorgen machen sollte, da ein übler Geruch ein Hinweis darauf sein kann, dass etwas nicht stimmt. Es kann auch etwas sein, wofür Sie sich vor Ihrem Partner schämen. Wenn Sie regelmäßig unter einem unangenehmen Penisgeruch leiden, kann dies sogar einen großen Einfluss auf Ihr Sexualleben haben.

Ein stinkender Penis wird anfangs oft mit mangelnder Hygiene in Verbindung gebracht. Dies ist in der Tat eine häufige Ursache, aber es gibt mehrere Ursachen, die diesem unangenehmen Geruch zugrunde liegen können.

Smegma

Wenn Ihr Penis nicht beschnitten ist, kann dieser unangenehme Geruch mit Smegma in Verbindung gebracht werden. Smegma ist eine Sekretion unter der Vorhaut des Penis. Wenn der Penis nicht richtig gereinigt wird, kann sich das Smegma ansammeln. Smegma bringt einen unangenehmen Geruch mit sich und kann die Haut reizen oder sogar entzünden. In diesem Fall ist es wichtig, den Penis gut zu waschen. Verwenden Sie keine Seife. Seife macht die Schleimhaut Ihres Penis anfälliger, auch für Geschlechtskrankheiten.

Balanitis

Unter Balanitis versteht man eine Rötung und Entzündung der Eichel oder Vorhaut des Penis. Dies geht mit Juckreiz, Schmerzen und Schwellungen der Haut einher. Die Balanitis betrifft in der Regel Menschen, die nicht beschnitten sind, was durch Candida (Pilzinfektion), Bakterien, Ekzeme oder Psoriasis (Hautkrankheit) verursacht werden kann. Auch in diesem Fall ist es wichtig, den Penis sauber zu halten. Spülen Sie die Eichel einige Male am Tag mit Wasser (ohne Seife). Schieben Sie die Vorhaut nach hinten. Wenn nach 2 Wochen die Symptome nicht abgeklungen sind, raten wir Ihnen, Ihren Arzt zu kontaktieren.

Pilzinfektion

Viele Männer tragen den Pilz mit sich, ohne irgendwelche Beschwerden zu haben. Wenn die Widerstandskraft jedoch vermindert ist, zum Beispiel durch Stress, Krankheit oder Medikamenteneinnahme, kann eine Pilzinfektion Beschwerden verursachen.

Pilzinfektionen können einen unangenehmen Geruch im Genitalbereich und andere Beschwerden wie Rötung, Juckreiz, Reizungen, Schmerzen beim Wasserlassen und einen weißen Belag verursachen, den Sie abkratzen können. Die Behandlung einer Pilzinfektion des Penis besteht in der Anwendung einer fungiziden Creme oder der Einnahme von fungiziden Medikamenten, die in der Apotheke oder Drogerie erhältlich sind.

Blasenentzündung

Dieser üble Geruch aus Ihrem Penis kann auch durch stinkenden Urin verursacht werden. Was in der Regel die Ursache für eine Blasenentzündung ist. Symptome einer Blasenentzündung sind ein brennendes oder schmerzhaftes Gefühl beim Wasserlassen, trüber Urin mit etwas Blut und ein Druckgefühl im Unterbauch. Eine Blasenentzündung lässt sich mit den richtigen Antibiotika leicht beheben.

Was können Sie dagegen tun?

Wir können es nicht oft genug sagen, aber halten Sie Ihren Penis sauber. Waschen Sie den Penis täglich sorgfältig mit lauwarmem Wasser. Wenn Sie eine Vorhaut haben, ziehen Sie diese vorsichtig zurück und reinigen Sie Ihren glänzenden Penis gut. Wenn Sie darauf bestehen, Seife zu verwenden, wählen Sie eine unparfümierte, pH-neutrale Seife, um das Risiko von Hautreizungen zu verringern.

Wussten Sie, dass… Rauchen, Alkohol und ungesunde Ernährung auch den Geruch Ihres Penis beeinflussen?

Stellen Sie nach dem Duschen oder Urinieren immer sicher, dass der Genitalbereich gründlich trocken ist, bevor Sie Ihre Unterwäsche wieder anziehen. Es ist auch ratsam, Unterwäsche aus natürlichen Materialien wie Baumwolle oder Leinen zu tragen. Dieses Material absorbiert Feuchtigkeit und/oder Schweiß.