Eine Einführung in pulsierende Vibratoren

Ein pulsierender Vibrator ist ein Vibrator, der eine stoßende Bewegung ausführt. Der größte Vorteil? Der Vibrator erledigt buchstäblich die ganze Arbeit. Sie müssen es nicht einmal halten! Ideal für einen entspannten Abend, eine ruhige Solositzung oder Abende, an denen Sie alle Hände voll mit anderen Dingen (wie Ihrem Partner) zu tun haben.

Wie funktioniert ein Bumping-Vibrator?

Ein pulsierender Vibrator, auch Stoßvibrator genannt, ist ein Vibrator, der bestimmte sexuelle Handlungen nachahmen kann. Die Vibratoren vibrieren nicht, sondern machen eine stoßende Bewegung, wodurch der Vibrator auf und ab bewegt wird. Dadurch eignen sich die Vibratoren sehr gut zur Stimulation des G-Punktes. Wegen der stoßartigen Bewegung eines pulsierenden Vibrators, die einer echten Penetration ähnelt. Da die Vibratoren nicht vibrieren, sind sie auch viel leiser in der Anwendung.

Die bekanntesten Modelle

Der Stronische eins

Der Fun Factory Eins ist ein klassischer Vibrator mit einer leicht gewölbten Oberseite. Dieses Modell ist glatter als der Stronic Three und für die vaginale und anale Anwendung geeignet. Die Stronic Eins hat 10 verschiedene Rhythmen zur Auswahl und ist wasserdicht.

Der Bi-Stronic

Dieser Höcker-Vibrator ist dem berühmten Kaninchen-Vibrator sehr ähnlich. Der Vibrator ist mit einem breiten Klitorisstimulator zur doppelten Stimulation ausgestattet. Der Bi Stronic ist die kleinste Variante des Fun Factory Pulsierenden Vibrators. Trotz seiner geringen Größe ist das Spielzeug mit 2 Motoren ausgestattet, so dass es noch recht kraftvolle Bewegungen ausführen kann.

De Stronische Drei

Der beliebte Vibrator Stronic Three ist groß und gerippt. Die gebogene Oberseite in Kombination mit den großen Rippen und den pulsierenden Bewegungen machen das Spielzeug äußerst geeignet für die G-Punkt- und P-Punkt-Stimulation. Durch die große Größe ist es für Anfänger weniger geeignet. Der Stronic Three ist mit 10 verschiedenen Positionen mit 4 Rhythmen und 6 Intensitätsstufen ausgestattet.