5 Do's und Don'ts für alle Brustliebhaberinnen!

Achtung Brustliebhaberinnen! Obwohl die Brüste ein viel diskutiertes Thema sind, gibt es noch viel über sie zu lernen! Vor allem, wenn man bedenkt, dass diese markanten weiblichen Formen für die sexuelle Lust sehr wichtig zu sein scheinen. Auch für die Damen! Lesen Sie in diesem Blog Artikel 5 Do’s and Don’t’s, wenn Sie mit ihren Möpsen anfangen wollen.

1. Lassen Sie ihren BH an

Egal, wie sehr Sie all ihre Kleider loswerden wollen, lassen Sie den sexy BH an. Viele Frauen verbringen Stunden und Euro damit, den richtigen BH zu finden, in dem sie sich in vollem Umfang weiblich und sexy fühlen. Wenn Sie dieses Dessous anbehalten, können Sie Ihrer sexuellen Lust einen zusätzlichen Hauch von Sinnlichkeit verleihen!

2. Komplimentieren Sie sie mit ihren Brüsten

Eine nackte Frau ist an allen Fronten verletzlich. Ihre Brüste sind oft der Aspekt ihres Körpers, in dem sie sich weiblich und selbstbewusst fühlen möchte. Lassen Sie sie also wissen, wie sehr Sie ihre Fassade mögen. Eine selbstbewusste Frau sorgt für ein Feuerwerk im Schlafzimmer.

3. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie die Brüste berühren

Als Boobie-Liebhaberin werden Sie sicher nicht die Hände von ihren Brüsten lassen können. Seien Sie vorsichtig mit dieser empfindlichen erogenen Zone. Die feinste Stimulation entsteht durch zarte Berührungen, nicht durch hartes Fühlen und Greifen. Wussten Sie zum Beispiel, dass eine subtile Stimulation der Brustwarzen bei einer Frau zu einer Ejakulation führen kann?

4. Absaugen geht oft nicht

Viele Männer sind der Meinung, dass das Saugen an den Brustwarzen absolut anregend ist. Auch wenn es in der Tat von mancher Dame geliebt wird, sollten Sie auch bedenken, dass es viele Frauen gibt, die Ihnen mit etwas Saugarbeit nicht gefallen werden. Bald wird die Verbindung zum “Stillen” oder zum Rollenspiel als “die Mutter spielen” hergestellt.

5. Spielen Sie nicht zu viel damit

Vorzutäuschen, dass Brüste lustig sind, ist nicht gerade sexy. So mancher Mann fantasiert vom Motorbootfahren, aber für sie ist es nicht wirklich aufregend. Eine Dame würde sich lieber dafür entscheiden, ihre Brüste und Brustwarzen subtil zu berühren, anstatt sie in ein echtes Spielzeug zu verwandeln.